Schloss

Schloss Scheibbs

Beschreibung

Als Scheibbs 1338 an den Kartäuserorden von Gaming ging, baute dieser die Scheibbser Burg als Verwaltungssitz für seine umfangreichen Besitztümer aus. Nach der Stadterhebung 1352 begann der Bau der Befestigungsanlage, die Burg war ein wesentlicher Teil davon.

Anfang des 17. Jahrhunderts gestaltete die Kartause Gaming das Gebäude großzügig zum vierflügeligen Schloss um. 1782 wurde die Kartause aufgehoben, das Schloss wechselte in der Folge mehrfach den Eigentümer. 1867 erwarb der Hammerherr und Industrielle Andreas Töpper Herrschaft und Schloss und ließ zum Rathausplatz hin einen repräsentativen Zubau mit großer Einfahrt und Balkon errichten. Seit dieser Zeit sind hier das Bezirksgericht und die Bezirkshauptmannschaft untergebracht. 1953 erwarb das Land Niederösterreich die gesamte Liegenschaft. Im stimmungsvollen Arkadenhof finden immer wieder Konzerte statt.

Standort & Anreise

Schloss Scheibbs

Rathausplatz 2
A-3270 Scheibbs

Route planen