Auto/Motorrad

Panoramahöhenweg: Rund um den Hubberg & entlang der Schnapsstraße

Höhenprofil

13,39 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit:
  • Strecke: 13,39 km
  • Aufstieg: 604 Hm
  • Abstieg: 409 Hm
  • Dauer: 3:26 h
  • Niedrigster Punkt: 414 m
  • Höchster Punkt: 688 m

Eigenschaften

  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich

Details für: Panoramahöhenweg: Rund um den Hubberg & entlang der Schnapsstraße

Kurzbeschreibung

Auf dieser Auto-Route erkunden Sie den Hubberg und die 1. Niederösterreichische Schnapsstraße. Abschnitten können Sie auch zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem E-Bike zurücklegen.

Beschreibung

Startpunkt ist in Ybbsitz das Ferrum, ein modernes Metall- und Erlebniszentrum im historischen Kremayrhaus am Ybbsitzer Marktplatz. Im 10 m hohen barocken Dachstuhl sind Installationen zum Thema Eisen & Metall zu sehen. Außerdem: Wissenswertes über die Geschichte des Kulturparks Eisenstraße. Genaue Öffnungszeiten sind unter www.ferrum-ybsitz.at ersichtlich.

Die nächste Station ist die Hubbergkapelle (Parkmöglichkeit). Von hier bieten sich zwei Wanderungen mit schönen Picknickplätzen an, die sich auch kombinieren lassen:

_ Hubberg-Runde (links), Gehzeit ca. 1 Stunde

_ Reithbauer-Runde (rechts), Gehzeit ca. 1 Stunde

Sehenswert an der Reithbauer-Runde sind die Aztekenleiter an einem mystischen Platz im Wald und das historische Bauernhaus Ekamp mit seinem Strohdach.

Tipp für Radfahrer: Die rot markierten Wege sind mit dem Fahrrad oder E-Bike befahrbar. Nur mit dem Fahrrad (weil etwas holprig) ist der Abschnitt vom Bauernhaus Ekamp bis in die Hub und weiter zum Picknickplatz Reithbauernmauer in Ober-Hubegg befahrbar.

Der nächste E-Bike-Verleih befindet sich beim Bio-Bauernhof Ebenbauer in Windhaag (ca. 12 km entfernt).

Weitere Stationen

Nach der Wanderung kann man zum nahen Mostheurigen Klein-Eibenberg fahren oder vom Bauernhaus Ekamp in ca. 30 Minuten dorthin wandern. Oder – als romantische Alternative – sich mit der Kutsche (Voranmeldung beim Mostheurigen!) abholen und wieder zum Ausgangspunkt der Tour (Hubbergkapelle) zurück bringen lassen.  

Mostheuriger Klein-Eibenberg, Haselgraben 14, 3341 Ybbsitz, T 07443/863 46, heuriger.eibenberg@aon.at

Sehenswert sind auch die innovativen Passivblockholzhäuser der Tischerlei Farnberger.

Hubberg 37, 3341 Ybbsitz, T 07443/884 97, Führung mit Voranmeldung.

Am Panoramahöhenweg erstreckt sich seit 2004 die 1. Niederösterreichische Schnapsstraße. Sie verbindet die Ybbsitzer Bauernhäuser „Siegsonnleiten", „Kesselsonnleiten", „Spiegelbauer", „Jägersonnleiten", „Hochsonnleiten", „Stöckl" und „Grestenberg". Schilder weisen zu den Höfen, wo Sie hausgemachte Destillate verkosten und kaufen können.

•            Bauernhaus Hochsonnleiten

Prämierte Edelbrände, Liköre und Moste in bester Qualität. Bitte um telefonische Voranmeldung.

Maria und Rudolf Gruber, Knieberg 11, 3341 Ybbsitz, T 07443/881 20

•            Bauernhaus Stöckl

Prämierte Edelbrände und Liköre, Most, Schafkäse, Geschenke für verschiedene Anlässe. Verkostung mit Voranmeldung.

Veronika und Johann Heigl, Knieberg 10, 3341 Ybbsitz, T 07443/881 22

•            Bauernhof Grestenberg

Meisterhafte Edelbrände und Liköre in Eisenstraßen-Design. Verkostungen auf Wunsch mit Most und Bauernjause. Keller- und Stallführungen mit Voranmeldung möglich.

Johann Obermüller, Knieberg 6, 3341 Ybbsitz, T 07443/863 96, grestenberg@ybbsitz.at

Tipp: Ein schöner Aussichts- und Fotopunkt ist die Pimaskapelle (Parkmöglichkeit bei Schwarzenberg Nr. 19, Kleineck). Die Marienkapelle steht am Wallfahrerweg von Sonntagberg nach Mariazell. Errichtet wurde sie 1968 anstelle einer alten Kapelle. Am Ostersonntag findet hier ein Flurbeten für eine gute Ernte statt. An Fronleichnam ist die Kapelle Station einer Prozession.

Startpunkt der Tour

Ferrum Ybbsitz, Markt 24, 3341 Ybbsitz

Zielpunkt der Tour

Pimaskapelle, Parkmöglichkeit bei Schwarzenberg Nr. 19, 3341 Ybbsitz

Anfahrt

A1 Westautobahn, Abfahrt Amstetten West,Weiterfahrt nach Waidhofen und von dort nach Ybbsitz

Weitere Infos / Links

www.panoramahoehenweg.at