Der Winter in Scheibbs

Wenn die Schneeflocken tanzen und der Glühmost duftet.

Das glitzernde Schneekleid steht Scheibbs ausgezeichnet. Die schmalen Gässchen der Altstadt wirken noch zauberhafter, der Fluss funkelt mit der weißen Pracht um die Wette. An den kurzen Wintertagen gilt es jeden Sonnenstrahl zu nutzen: Bei einem Bummel durch die Stadt, beim Rodelspaß gleich hinter dem Schloss oder am Höhenrundwanderweg hoch über den Dächern von Scheibbs.

Klare Winterluft und weite Ausblicke erwarten Schneeschuhwanderer am Scheibbser Höhenrundwanderweg – der majestätische Ötscher mit seiner weißen Krone scheint zum Greifen nah. Wenn Sie gerne gemütlicher zur schönen Aussicht kommen: Mit gutem Schuhwerk erreichen Sie die Urlingerwarte auch im Winter in nur rund 15 Gehminuten vom Parkplatz am Ende der Blassensteinstraße. 

Wer noch mehr Lust auf Bewegung verspürt, packt Skier oder Snowboard und besucht eines der nahen Wintersportzentren des Mostviertels. In weniger als einer Stunde ist man in den Top-Zentren Ötscher und Hochkar, kleinere Skigebiete liegen noch viel näher. Die stille Mostviertler Schneelandschaft abseits der Pisten genießt man am besten beim Langlaufen, bei einer Skitour oder warm eingepackt im Pferdeschlitten.

Wohlig wärmender Ausklang eines Wintertags ist der Besuch im Erlebnisbad Scheibbs mit seiner Saunalandschaft – auch ein guter Freizeittipp für die ganze Familie, falls es einmal draußen zu frostig sein sollte. 

Advent und Weihnachtsfest im Kulturhafen Scheibbs

Während die „stillste Zeit des Jahres“ vielerorts von Einkaufshektik geprägt ist, bleibt Scheibbs beschaulich und persönlich. Bewohner und Besucher flanieren durch die weihnachtlich beleuchteten Straßen, gustieren in aller Ruhe in den liebevoll geschmückten Läden. Für Beratung nimmt man sich in den Scheibbser Geschäften auch jetzt viel Zeit. 

Der Rathausplatz mit der stattlichen Stadtpfarrkirche und dem prächtigen Christbaum ist ein stimmungsvoller Rahmen für den Scheibbser Weihnachtsmarkt. Hier – und auch beim Saffener Christkindlmarkt – trifft man sich bei regionalen Spezialitäten wie Feuerflecken und Brandteigkrapfen, Glühmost, Glühwein und Kinderpunsch. Im Scheibbser Rathaus wird Kunsthandwerk ausgestellt, wer Geschenke für Freunde und Familie sucht, wird sicher fündig. Und auch für Kinder gibt es ein buntes Programm.

Die musikalische Einstimmung auf das Weihnachtsfest hat Tradition in Scheibbs. Besonders schöne Bühnen für Adventkonzerte sind die Stadtpfarrkirche und die Kapuzinerkirche. Anziehungspunkte in beiden Kirchen sind die Krippen: In der Stadtpfarrkirche ist ab dem Heiligen Abend die kostbare mechanische Krippe zu bestaunen. Sie wurde 1864 von einem Kapuzinermönch angefertigt, zehn der 50 Figuren sind beweglich. Die Krippe In der Kapuzinerkirche beeindruckt mit lebensgroßen Figuren, vom Scheibbser Bildhauer Josef Schagerl 1912/13 geschaffen. Feierlicher Abschluss der Weihnachtszeit ist seit Jahrzehnten der Dreikönigsritt durch die Scheibbser Altstadt, von der Kapuzinerkirche zum „Dom des Erlauftals“ am Rathausplatz.