Scheibbser Kulturinitiativen

Die Menschen hinter dem reichen Scheibbser Kulturangebot.

Ohne sie wäre die Qualität des Kulturangebots nicht so hoch und die Vielfalt nicht so groß: Viele Scheibbserinnen und Scheibbser organisieren und gestalten das jährliche Veranstaltungs- und Bildungsprogramm, setzen sich für Kulturschätze ein, bereiten Geschichte auf und machen sie erlebbar. Stellvertretend für die so engagierte Kulturszene wollen wir Ihnen einige der Initiativen vorstellen.

Unter dem Motto „Kultur findet Stadt“ organisieren die Vereinsmitglieder von scheibbs impuls.kultur, allen voran Kulturpreisträger Raimund Holzer, laufend hochkarätige Kulturveranstaltungen in der Bezirkshauptstadt. Meist finden diese im kultur.portal statt, der Veranstaltungssaal mit Terrasse zur Erlauf wurde 2014 von Verein und Stadtgemeinde in enger Zusammenarbeit errichtet.

Stadtkultur Scheibbs, das bedeutet Ausstellungen, Konzerte, Buchpräsentationen, Vorträge und gesellschaftliche Events rund ums Jahr. Das Kulturreferat der Stadtgemeinde Scheibbs unter der Leitung von Bernhard Hofecker zeichnet sich durch unermüdliche Präsenz in der Scheibbser Kulturlandschaft aus.

Das Kunsthaus am Neustifthammer (Ginselberg 11) ist Atelier, Galerie und gemütlicher Treffpunkt: Hier steht die bildende Kunst im Vordergrund. Der Verein Die Kunststifter veranstaltet zahlreiche Vernissagen und Workshops an diesem inspirierenden Ort. Der Töpperkapelle Neubruck-Förderverein organisiert exquisite Benefizveranstaltungen und Konzerte zugunsten der Restaurierung der denkmalgeschützten Töpperkapelle.

Weitere Drehscheiben der Scheibbser Kultur sind das Keramikmuseum Scheibbs und das Schützenscheibenmuseum, Bildungseinrichtungen wie die Volkshochschule Scheibbs und das Katholische Bildungswerk, die Stadtbücherei Scheibbs und das Stadtarchiv Scheibbs.    

Je früher, desto besser: Impulse für Kinder und junge Kreative

Den Zugang zur Kunst zu erleichtern und Talente zu fördern, das ist Ziel zahlreicher Kulturinitiativen für junge Scheibbserinnen und Scheibbser. So gilt die Johann-Heinrich-Schmelzer-Musikschule als „Kinderstube“ der Scheibbser Musikvereine. Ebenfalls etabliert als Talenteschmiede hat sich das Bundesoberstufenrealgymnasium.

Drehscheibe und Anlaufstelle für Menschen mit kreativem Schaffensdrang ist der Proberaum Scheibbs, ein offener Treffpunkt der jungen Kunstszene, die hier einen Musik-Proberaum und Werkstätten nutzen kann. Jährlicher Fixpunkt sind die „Aktionstage“ mit Workshops, Literatur und Musik. iOnArt veranstaltet Streetart-Workshops für Jugendliche in Scheibbs. Im Rahmen des Projekts „Raumg´fühl“ entsteht eine Freiluftgalerie mit zeitgenössischer Kunst an historischen Bauwerken.

Schon um die ganz Kleinen bemüht sich die Stadtbücherei Scheibbs und lädt regelmäßig zum „Buchstart“ für Kinder von 1 - 3 Jahren. Mit Liedern, Kniereitern, Fingerspielen und Reimen wird den Kindern ein spielerischer Zugang zu Sprache, Rhythmus, Musik und Büchern ermöglicht.